Fototour Lauenburg

Am Samstag, den 2. September stand eine Fototour nach Lauenburg an. Dort waren wir mit den Fotofreunden vom Fotoclub Lauenburg verabredet, die uns im Mai besucht hatten.

Wir starteten um 9:00 Uhr bei Sonnenschein mit zwei PKWs und trafen um 11:30 Uhr nach entspannter Fahrt in Lauenburg ein. Verabredet waren wir in der Jugendherberge “Alte Zündholzfabrik” direkt an der Elbe. Nach einem kleinem Imbiss konnten wir in der Jugendherberge die Fotoausstellung “Was ich mag” vom Fotoclub Lauenburg anschauen.

Im Anschluss ging es zu einer Stadtführung. Hier führte uns eine Stadtführerin im historischen Gewand zu den schönsten Gebäuden der historischen Altstadt und vermittelte uns einen Einblick in das bürgerliche Leben der 800-jährigen Stadt. Neben den spannenden Erklärungen kam auch das fotografieren nicht zu kurz.

Um 16:30 Uhr legte der historische 116 Jahre alte Raddampfer “Kaiser Wilhelm” nach seiner Rückkehr von Bleckede in Lauenburg wieder an. Wir konnten die Durchfahrt unter der Elbbrücke und das Anlegemanöver beobachten. Nachdem die Passagiere das Schiff verlassen hatten, durften wir auf dem gesamten Schiff nach Herzenslust fotografieren. Besonders beeindruckend war unter Deck der Maschinenraum mit der 168 PS starken Dampfmaschine und der 2-Zug-Dampfkessel.

Um 19:00 Uhr haben wir dann im Restaurant “Schifferbörse” zu Abend gegessen. Im Anschluss haben noch einige Lauenburg bei Nacht fotografiert.

Am Sonntag trafen wir uns, nach dem Frühstück und Check out aus dem Hotel, um 10:00 Uhr am alten E-Werk. Das ursprünglich mit Wasserturbinen betriebene Elektrizitätswerk wurde 1928 auf Dieselmotoren und Generator umgerüstet und lieferte bis 1985 Lauenburg den Strom. Danach wurde das Elektrizitätswerk wegen mangelnder Wirtschaftlichkeit außer Betrieb gestellt. Dank der Mitglieder vom Verein zur Förderung des Lauenburger Elbschifffahrtsmuseums kann das E-Werk heute noch besichtigt werden. Neben einer ausführlichen Führung wurden wir mit vielen interessanten Motiven überrascht.

Um 12:30 Uhr ging es dann zum Ruferplatz an der Elbe. Hier haben wir gemeinsam Mittag im “Le Rufer” gegessen.  Hier endete das offizielle Programm.

Da wir noch einige Aufnahmen von Lauenburg von der anderen Elbseite machen wollten begleiteten uns einige Mitglieder vom Fotoclub zum Hohnstorfer Elbdeich. Hier verabschiedeten wir uns um 15:00 Uhr von unseren Gastgebern und machten uns auf den Rückweg nach Wolfsburg.

Resümee: es war ein sehr schönes, abwechslungsreiches und unterhaltsames Wochenende. Auf unser nächstes Treffen freuen wir uns schon.

Ergebnisse unter Bildergalerie/WIR im Einsatz/ Lauenburg